Montag, 2. Februar 2015

creadienstag und Hilfe...

Guten Morgen zum Creadienstag

Heut zeige ich euch mein gehäkeltes Mandala

Auf Pinterest gibt es ewig viele Vorlagen und Anleitungen, manche sogar in Deutsch

So optimal ist mein Mandala nicht, denn ich musste verschiedene Wollstärken nehmen,weil ich ja SOFOR anfangen musste,

Trotzdem wird es weiter verarbeitet, entweder zum Kissen oder zur Tasche.

Es macht auf Jan Fall irr Spaß!





*****

Und dann ist da noch folgendes:


 Liebe Bloggerfreundinnen und -Freunde,

Heute brauch ich wirklich mal eure geschätzte Hilfe...

Folgendes Problem:

Vor einiger Zeit habe ich eine wünderschöne Tasche geschenkt bekommen.

Ich hab sie oft und gern genutzt, aber dann nun traue ich mich nicht mehr... :-(

Die Taschenist außen aus Baumwolle und innen aus passendem Wachstuch oder beschichteter Baumwolle,

die Henkel sind Gurtband.

Nun habe ich folgendes gesehen innen ist dort, wo das Gurtband angenäht wurde, der beschichtete Stoff total eingerissen, so dass man das Vlies sieht...

An allen Nähten...




Und nun meine Fragen:

Ich mag die Tasche so gern, kann ich das irgendwie retten???

Ich fürchte fast, eher nein, aber ich bin für jeden Vorschlag offen...

Wieso ist das passiert?? Hab ich sie zu voll gepackt, war es zu kalt draußen???

Und schlussendlich,

Ich möchte mir selber eine Tasche aus Wachstuch nähen, aber nun traue ich mich nicht mehr, weil ich Bammel hab, dass mir das auch passiert....

Weiß mir wirklich keinen Rat mehr...

Und hoffe sehr auf eure Tipps und Hilfe...

Mit besten Grüßen

Eure leicht verzweifelte Vicky...

:-/


Kommentare:

  1. Hallo Vicky
    Ich denke das es wenn du immer mehr dran rum nähst, sie weiter einreißt. Was ich probieren würde, eine neue Innentasche also das innen zu nähen und dann das alte drinnen zu lassen und die neue einfach drüber. Vorher mit textilkleber es gut fixieren.
    Ich denke aber auch das solche Taschen wenn sie ständig im Gebrauch sind einfach mal kaputt gehen.
    Glg sandra

    AntwortenLöschen
  2. Die Bestecktaschen von früher als ich ins Ferienlager gefahren bin, ist auch ständig kaputt gegangen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Vicky,
    leider kann ich nirgendwo deine email Adresse finden. Ich hätte mal eine Frage :) Wäre lieb, wenn du dich melden würdest.
    Herzlichst
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Das Mandala ist superschön geworden!
    LG
    Frau H., die eher zum Kissen tendiert :-)

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!
    Ich weiß, das ist absoluter Pfusche, aber in mir hat es sofort “Klebeband “ gerufen. Dann würde es auch nicht weiter auf gehen. Das Material wäre verstärkt.
    Viele grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  6. dein gehäkeltes Kissen ist wirklich toll geworden,es gefällt mir sehr gut.
    Ich würde für die Tasche ein neues Innenleben nähen und es über dem kaputten festnähen,
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Das Mandala ist hübsch geworden.
    Zu deinem Problem: wie du es am besten rettest weiß ich auch nicht. Bei deiner eigenen Tasche würde ich die Stellen mit Klebebvies verstärken. Dann wird das Wachstuch nicht so perforiert.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  8. Das Mandala ist hübsch geworden.
    Zu deinem Problem: wie du es am besten rettest weiß ich auch nicht. Bei deiner eigenen Tasche würde ich die Stellen mit Klebebvies verstärken. Dann wird das Wachstuch nicht so perforiert.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein tolles Mandala!!!
    Bin schon gespannt wozu du es verarbeitest... ;-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  10. Hey Vicky,

    wegen Deiner Tasche ist mir gestern noch was eingefallen. Die ist mir doch irgendwie nicht aus dem Kopf gegangen.
    Die Idee klingt vielleicht komisch, aber im Baumarkt gibt es verschiedene Klebebänder, die auch wasserfest sind. Wenn die Stelle nicht ganz so groß ist, könnte das was werden. So reißt es zumindest nicht weiter auf. Ich hoffe nur, dass die Klebebänder nicht nur in schwarz oder silber zu bekommen sind.
    Vielleicht kannst Du das geklebte Stück dann ja mit etwas Wachstuch kaschieren.
    Oder Du versuchst es mit dieser selbstklebenden durchsichtigen Folie aus dem Bürobedarf mit der man auch Bücher einbinden kann.
    Ich weiß, außer kleben fällt mir auch nicht viel ein. ;-)
    Aber die Alternative wäre, alles auftrennen und nen neues Wachstuch reinnähen und das wäre persönlich nicht meine erste Wahl.
    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig Inspiration geben. Vielleicht fällt jemand anderem ja doch noch was besseres ein....
    GLG vom Cocolinchen! :-)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Vicky, ich habe ja eben mal quer durch deinen Blog gestöbert und wollte noch eine kleine Idee beisteuern woran es gelegena haben könnte. Vielleicht war das Wachstuch mit zu engen/vielen Stichen vernäht. Nach meiner Erfahrung perforiert man das Wachstuch wenn man die Stichlänge zu kurz wählt und es reißt an den Stellen dann einfach leicht durch, wenn man sonst bei Henkeln oder so lieber drei mal näht damit es gut hält, nimmt Wachstuch einem das übel. Nur ein Gedanke...
    LG

    AntwortenLöschen